Home / Gaming / Shukon’s Gaming Highlights 2018
Shukon's Gaming Highlights 2018

Shukon’s Gaming Highlights 2018

Bei mir kommt alles immer etwas später. Während andere bereits Ende 2018 ihre Top Games 2018 online gestellt haben, fange ich halt erst Anfang des neuen Jahres damit an. Und wenn wir schon beim Thema sind, ich habe extra im Titel keine „Top 5“ oder sonstiges erwähnt, weil ich nicht weiß, wie viele Games ich in diesem Artikel erwähnen werde. Das schlimmste ist, dass ich noch nicht mal am Anfang des Artikels weiß, ob ich überhaupt 5 Games zusammen bekomme, da ich im letzten Jahr doch relativ wenig neues gezockt habe und vor allem sehr wenig beendet habe. Weswegen es mir relativ schwer fällt, eine vernünftige Liste zustande zu bringen.

Ich sag mal so, wenn das Jahr schon früher angefangen wäre, hätte ich bestimmt mehrere Spiele, die ich in dieser Liste erwähnen würde.

  1. Marvel’s Spider-Man für die PlayStation 4
  2. Monster Hunter World
  3. God of War
  4. Shadow of the Tomb Raider
  5. Pokémon: Let’s Go
  6. Dragon Quest XI

Marvel’s Spider-Man für die PlayStation 4

Gaming Highlight's 2018 - Marvel's Spider-Man
Marvel’s Spider-Man beeindruckt nicht nur mit dem Gameplay, sondern auch grafisch!

Fangen wir doch mal mit Marvel’s Spider-Man für die PlayStation 4 an. Ein Spiel, worauf ich mich wirklich seit der Ankündigung gefreut habe. Ich selber bin ein großer Spider-Man Fan. Meine ersten Comics waren auch von diesem Superhelden und es war auch der erste Held, welcher mir gefallen hat. Ebenso habe ich auch das ein oder andere Spider-Man Spiel gezockt.

So war es natürlich klar das ich auch hier reingucken werde. Zumal die älteren Teile alles andere als wirklich gut waren. Skeptisch war ich natürlich dennoch, denn ich war mir nicht sicher was man aus dem Spiel machen würde, dabei bietet Spider-Man so viele Möglichkeiten was cooles aus einem Spiel zu machen.

Und man kann beruhigt sagen, genau das haben die Entwickler auch geschafft. Es ist ein super Spiel geworden, mit einer netten Story, tollen Charakteren, teilweise witzigen Sprüchen, extrem geiles und vor allem Action reiches Gameplay. Übrigens, zu Marvel’s Spider-Man gibt es auf unserem Blog auch ein Review.

Das Spiel lohnt sich auf jeden Fall!

Monster Hunter World

Monster Hunter World - Gaming Highlight's 2018
Es ist mir jedesmal eine Freude durch die hübsch gestalteten Gebiete zu laufen und Monster zu jagen.

Für mich auf jeden Fall auch eine relativ große Überraschung ist Monster Hunter World. Denn die Reihe Fand nun auch ihren Weg auf andere Konsolen und etwas später sogar auf dem PC. Es unterscheidet sich doch sehr von den anderen Teilen, welche ich allerdings nie wirklich lange gezockt habe.

Ich muss zugeben das ich sehr skeptisch war was das Game angeht. Ich habe einige Teile vorher schon angezockt, leider konnte mich keins dieser Teile wirklich begeistern. Schnell verlor ich die Motivation und gerade dies ist bei der Reihe ungemein wichtig. Das Spielprinzip soll immerhin den Spieler motivieren am Ball zu bleiben. War bei mir leider nie so wirklich der Fall. Was zum einen vermutlich auch an der relativ hohen Schwierigkeit des Spiels lag.

Mit Monster Hunter World habe ich also Anfang 2018 einen neuen Versuch gestartet. Und siehe da – es hat mir gefallen, ich hatte wirklich sehr viel Spaß, wie seit langem nicht mehr. Monster Hunter World hat es also wirklich geschafft. Es ist zum einen der wohl Anfänger freundlichste Teil der Reihe. Der Einstieg ist kinderleicht, man bekommt wirklich alles erklärt. Ebenso ist das Gameplay auch etwas schneller, so weit ich das vergleichen kann. Von der Mechanik hat sich das ein oder andere auch verändert – es ist zudem auch um einiges leichter, als die Teile davor. Was es für mich auch besser gemacht hat. Die Grafik schaut zudem auch wirklich hübsch aus. Und es gibt viel Content, zudem liefert der Entwickler stets neuen Content in Form von Events . Allerdings gibt es bei den Events natürlich Vor und Nachteile. Zum einen ist es natürlich gut das neuer Content kommt, aber auf der anderen Seite finde ich es nicht wirklich gut das dieser Content meistens zeitlich begrenzt ist. Dies ist vor allem für Spieler doof, die erst danach mit dem Game anfangen.

Ansonsten ein gelungenes Paket, vermutlich das Spiel, welches mich 2018 am meisten überrascht hat.

God of War

God of War - Gaming Highlight's 2018
Nicht nur grafisch beeindruckend, sondern auch die Geschichte und die Charaktere sind genial geschrieben.

Ebenfalls gehört auch God of War zu den Spielen, die mich 2018 am meisten mitgenommen haben. Ich gehöre eher zu den Spielern, die ein Game nicht in einem Rutsch durchzocken. Ich spiele meistens gemütlich und langsam ein Spiel durch, außerdem habe ich oftmals mehrere Spiele die ich parallel spiele um etwas Abwechslung zu bekommen, damit das jeweilige Spiel nicht zu „langweilig“ wird.

God of War hat jedoch das geschafft, was selten Spiele bei mir schaffen. Es hat mich von Anfang an bis zur letzten Sekunde begeistert und ich habe es in einem Stück durchgezockt. Okay, also nicht ganz in einem Stück. Ich habs durchgesuchtet ohne was anderes dazwischen zu zocken. Und genau das sagt ja schon alles.

God of War kommt mit einer wirklich tollen und mitreißenden Geschichte daher. Die Charaktere sind super, vor allem Kratos und sein Sohn haben mich sehr begeistert. Die Entwicklung zwischen den beiden Charakteren hat mich am meisten mitgenommen, diese ist wirklich super und beide Charaktere wachsen einem sehr ans Herz.

Obwohl ich sagen muss das es nervig ist, dass Kratos seinen Sohn immer mit „Junge“ ruft. Aber das ist eher meckern auf hohem Niveau. Neben der Story und den Charakteren stimmte zudem auch das Gameplay, Kampfsystem und grafisch sieht das Spiel super aus!

Shadow of the Tomb Raider

Shadow of the Tomb Raider - Gaming Highlight's 2018
Tolle Optik, tolle Charaktere und die Gebiete sehen jedesmal aufs Neue super aus.

Auch Shadow of the Tomb Raider hat es geschafft und mich an den TV gefesselt. Hier muss ich aber gestehen das ich den vorherigen Teil zwar gespielt, aber nie durchgespielt habe. Ich weiß selber nicht woran das lag, vielleicht am Setting? Keine Ahnung.

Mit Shadow of the Tomb Raider hat man aber auf jeden Fall meinen Geschmack zu 100% getroffen. Die Welt ist wirklich sehr schön, ebenso gefällt mir das Gameplay, welches sich vom Teil davor nicht sonderlich viel verändert hat, aber genau das war auch nicht nötig, denn das Gameplay war im Grunde schon super. Natürlich sind ein paar Mechaniken dazu gekommen.

Ansonsten mag ich den Charakter einfach und die Story selbst ist auch sehr interessant, wobei ich hier eher nur „okay“ zu sagen würde. Es gibt bessere Storys in Spielen. Aber dennoch war das eine tolle Reise, die ich gerne noch einmal erleben würde. Was ich jedoch ein bisschen schade fand, sind die Nebenquests, welche halt nicht sonderlich gut erzählt werden und auch keine tolle Geschichte erzählen. Aber da bin ich vermutlich auch von The Witcher 3 verwöhnt worden. Aber man sollte auch nicht vergessen das es sich hierbei nicht um ein open World Rollenspiel handelt.

Aber dennoch, alles andere wie Gameplay, Grafik und Charaktere können überzeugen.

Pokémon: Let’s Go

Pokémon: Let's GO - Gaming Highlight's 2018
Süße Optik, tolles Gameplay, tolle Neuerrungen. Das Spiel macht Lust auf die neuste Generation!

Kommen wir jetzt doch mal zu einem Spiel, welches vielleicht etwas aus der Reihe tanzt. Immerhin hatten wir in den letzten genannten Games viel Action. Pokémon: Let’s Go war für mich dann doch eher ein Spiel, welches man sehr gut zwischendurch zocken konnte, um mal abzuschalten, sich abzulenken um vielleicht etwas Ablenkung in seinen Gamingalltag zu bringen. Und genau diesen Job hat Pokémon: Let’s Go sehr gut gemacht.

Es ist einfach super das Pokémon endlich richtig auf der Heimkonsole von Nintendo angelangt ist, damit ist es auch das erste Pokémon der Hauptspielreihe. Zwar ist dies keine neue Generation, aber man hat endlich die Möglichkeit noch mal in seine Kindheit zurückzureisen, denn wir dürfen die 1. Generation erneut erleben und das diesesmal auf dem Fernseher!

Für mich war das einfach ein Pflichtkauf. Immerhin habe ich mehrere Stunden in das Game gesteckt und bin sehr begeistert von dem Ganzen. Vor allem zeigt man hiermit, was dank der Switch nun möglich ist. Es sieht grafisch einfach toll aus, es ist niedlich, dass Gameplay ist zudem wirklich gut – hat sich bis auf das Fangen der Pokémon auch nicht sonderlich verändert. Es ist im Grunde eins zu eins das gleiche, wie damals in der roten, blauen und gelben Edition. Mit ein paar kleinen Änderungen.

Man sieht einfach sofort das es liebevoll gestaltet wurde, für mich war es zudem Nostalgie pur und hat meine Vorfreude auf die neuste Generation, welche in diesem Jahr für die Nintendo Switch erscheinen soll, gesteigert.

Das Kämpfen bzw. das Fangen von Pokémon mag zwar im ersten Moment oder eher gesagt in den ersten paar Minuten Spielzeit relativ gewöhnungsbedürftig sein, aber man gewöhnt sich sehr schnell daran und hinterher liebt man es einfach nur. Oder man hasst es. Je nach dem.

Dragon Quest XI

Dragon Quest XI - Gaming Hightlight's 2018
Das Spiel sieht nicht nur schick aus, es bietet ebenso eine tolle Geschichte und traurige Momente. Ein Spiel zum verlieben!

Ein Game, welches ich eigentlich gar nicht auf den Schirm hatte. Wirklich, ging an mir völlig vorbei. Also, ich wusste das es erschien, aber mein Interesse war so gut wie gar nicht vorhanden. Und ja, ich habe schon vorher einen Teil gespielt, aber war nie wirklich begeistert davon. Bis auf Dragon Quest Heroes, konnte ich mit der Reihe so gut wie nichts anfangen.

Zum Glück hat sich dies jedoch geändert. Und zum Glück habe ich mich dazu entschieden das Spiel zu kaufen um es dann doch auszuprobieren. Ich war im ersten Moment auch wegen dem Kampfsystem abgeneigt. Aber ich wurde eines besseren belehrt.

Und das zum Glück!

Ich habe das Spiel lieben gelernt, hier steckt so viel Liebe in dem Game. Die Grafik ist liebe, die Story ist große Liebe und die Charaktere – ich möchte diese am liebsten heiraten. Okay, die Musik ist nervig, vor allem weil diese halt gar nicht abwechslungsreich ist. Auf Dauer kann das doch schon sehr nerven. Aber egal, darüber kann ich hinweg sehen, weil alles andere einfach so toll ist. Selbst das Kampfsystem, welches ich am Anfang doof fand, ist pures Gold!

Das Game spielt sich im allgemeinen so super, es läuft zudem auch flüssig und wie gesagt, die Grafik ist super! Ebenso wurde die ganze Welt sehr schön gestaltet, diese ist zu keiner Zeit leer und es macht einfach nur Spaß mit seinem Charakter durch diese zu laufen und neue Orte zu entdecken.

Von mir gibt es hier ganz klar eine Empfehlung!

 

Das war es dann auch schon. Und sieh mal einer an, es sind sogar mehr als nur 5 Games geworden. Was für eine Freude! Waren doch schon ein paar coole Spiele im letzten Jahr dabei. Was meint ihr? Was waren eure Gaming Highlights 2018? Würde mich freuen, von euren Highlights zu hören!

Standardmäßig wird kein Profilbild von Gravatar angezeigt. Jedoch bieten wir dir die Möglichkeit durch das Setzen eines Häkchens bei der Checkbox "Ein Gravatar-Bild neben meinen Kommentaren anzeigen.", ein Profilbild anzeigen zu lassen. Weitere Informationen zu Gravatar findest du in unserer Datenschutzerklärung.

One comment

  1. Super Liste.
    Einpaar davon habe ich auch selber gezockt. Mit Spider Man habe ich leider erst dieses Jahr begonnen, aber bis jetzt gefällt mir das Spiel ganz gut. Mal gucken wie es noch wird.

    Dragon Quest habe ich ebenfalls gezockt, durchgesuchtet kann man eher sagen. Knapp 400 Stunden in dem Spiel verbracht und jede Sekunde genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere